9.Spieltag SV Mühlenbeck II (F2)

Halbzeit: 2:1

Endstand: 5:1

Torfolge: 1:0 Max (1.Min), 2:0 Moritz (19.Min), 2:1 (20.Min), 3:1 Max (27.Min), 4:1 Finn Ole (33.Min), 5:1 Max (38.Min)

Das letzte Spiel in der Hinrunde für unsere F2-Junioren. Derbytime auf dem Sportplatz in Zühlsdorf. Zu Gast war der SV Mühlenbeck II. Für uns immer ein besonderes Spiel, geht es doch gegen den Nachbarn und gegen die eigenen Klassenkameraden. Schon vor dem Spiel merkte man der Mannschaft die BEsonderheit dieses Spieles an. Heute sollte unbedingt der zweite Sieg der Saison geschafft werden. Die Mannschaft war gut auf- und eingestellt und die beiden F2-Trainer hatten bereits in der Trainingswoche die Mannschaft eingestellt.

Rasant ging es los, direkt vom Anstoß weg konnte in der 1.Minute das 1:0 erzielt werden. Ein guter Start und die frühe Führung bringt Sicherheit und Ruhe ins Spiel. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte baute unsere Mansnchaft weiter Druck auf, erarbeitete sich Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Auch der Gast kam ab und an gefährlich vor das Tor, doch die sicher stehende Abwehr vereitelte die Möglichkeiten auf den Ausgleich der Gäste. In der 19.Minute konnte dann Moritz endlich das 2:0 erzielen. Allerdings gab eine Unsicherheit in der Mannschaft direkt im Anschluß den Gästen die Chance zm Anschlusstreffer, die in der 20.Minute auch zum 1:2 genutzt wurde.

Halbzeit: 2:1, Ruhe bewahren, weiter konsequent noch vorne spielen und den Abschluss suchen.

Die zweite Hälfte begann mit einer leichten Überlegenheit unserer F2. Da baer viele Chancen nicht bis zu Ende gespielt wurden und im Mittelfeld leichtfertig Bälle verloren wurden, kamen die Gäste aus Mühlenbeck stärker auf und drückten auf den Ausgleich. Unsere Abwehrreihe hat viel zu tun, stand aber sicher und konnte den Ausgleich ein ums andere Mal verhindern. In der 27.Minute konnte dann Max das erlösende 3:1 per 9m verwandeln. Ein klares und absichtliches Handspiel im Strafraum musste und konnte nur 9m bedeuten. Es muss gesagt werden, dass bei den F-Junioren Handspiele nicht gepfiffen werden, es sei denn, sie verhindern eine klare Torchance. Das war hier der Fall, denn der Abwehrspieler hob absichtlich den Arm, um einen Schuss aus der zweiten Reihe abzublocken. Richtige Entscheidung vom Schiedsrichter, die leider nicht von allen akzeptiert wurde. Mit einem platzierten, flachen Schuß in die rechte Torwartecke konnte Max diesen 9m sicher verwandeln. In der Schlussphase des Spiels konnte dann Finn Ole in der 33.Minute das 4:1 und Max in der 38.Minute das 5:1 erzielen.

Ein erfolgreicher Abschluß der Hinrunde unserer F2-Junioren und der zweite Sieg der Saison. Die Mannschaft hat heute verdient gewonnen und umgestzt, was die beiden F2-Trainer in der Woche trainiert und geplant haben. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und Fans für Eure Unterstützung. Die Freude über den Sieg war den Kindern deutlich anzusehen.

 

2015-11-27T08:02:40+00:00

Leave A Comment

*