Halbzeit: 3:0

Endstand: 4:7

Torfolge: 1:0 Justin (18.Min), 2:0 Justin (22.Min), 3:0 Justin (27.Min), 4:0 Manuel (31.Min), 4:1 (34.Min), 4:2 (36.Min), 4:3 (40.Min), 4:4 (46.Min), 4:5 (49.Min), 4:6 (52.Min), 4:7 (54.Min)

 

Ein Spiel, dessen Ausgang schwer zu beschreiben und schwer zu verstehen ist.  Mit guter Besetzung und gut eingestellt ging die Truppe aufs Feld und wollte heute unbedingt den ersten Dreier landen. Die Anfangszeit war etwas hektisch und unruhig, Sachsenhausen kam immer stärker auf und erarbeitete sich einige Torchancen. Unsere Mannschaft brauchte etwas Zeit, sich darauf einzustellen. So kamen die Jungs nach 15 Minuten immer besser ins Spiel und konnten ihre Torchancen dann auch nutzen. Nach schnellen Spielzügen über mehrere Stationen konnte dann Justin in der 18., 22. und 27.Minute durch drei Tore einen lupenreinen Hattrick landen. Der Gast war sichtlich überrascht und war froh, dass kurz darauf zur Halbzeitpause gepfiffen wurde.

Halbzeitstand: 3:0, „spielt weiter so, wir können hier heute gewinnen“

Direkt nach Wiederanpfiff konnte dann Manuel in der 31.Minute nach einem Konter das 4:0 erzielen. Alles schien auf unserer Seite, der Punktgewinn war uns eigentlich nicht mehr zu nehmen. Doch es kam anders und keiner konnte so wirklich begreifen oder begründen, was in den kommenden 29 Minuten passieren sollte. Sachsenhausen kam gut aus der Pause, es war ihnen anzusehen, dass sie das Spiel noch nicht verloren gegeben haben. In der 34.Minute musste ein Foul im Strafraum mit einem 9m geahndet werden. De gast ließ sich diese Chance nicht nehmen und erzielte das 4:1. Ok, kein Grund, sich Sorgen zu machen. Das Spiel ist auf unserer Seite und wenn weiter so gespielt wird, können es nur unsere 3 Punkte sein. Doch Sachsenhausen kam immer stärker auf, erarbeitete sich weitere Chancen und kam immer wieder sehr schnell aus der eigenen Hälfte vor unser Tor. Und so konnten sie innerhalb von 10 Minuten den Spielstand egalisieren und in der Schlussphase des Spiels auf 4:7 erhöhen. Unsere Mannschaft verlor nach dem 4:2 völlig den Faden, gab das Spiel aus der Hand und gab sich dann auch selber auf.

Eine gute erste Halbzeit, in der das Team nach einiger Zeit gut ins Spiel kam und drei schöne Tore erzielte. Eine zweite Halbzeit, die mit dem 4:0 begann und dann für alle unerklärlich mit 4:7 verloren wurde. Nach dem 4:2 gelang der Mannschaft nicht mehr viel und viele Spieler haben dann aufgegeben. Auf der Leistung in Halbzeit Eins lässt sich aufbauen, denn die Mannschaft hat gezeigt, dass sie tollen Fussball spielen kann.