1.Spieltag SpG Gransee/Altlüdersdorf (D)

Halbzeit: 7:0

Endstand: 8:2

Torfolge: 1:0 (5.Min), 2:0 (11.Min), 3:0 (15.Min), 4:0 (20.Min), 5:0 (21.Min), 6:0 (24.Min), 7:0 (29.Min), 7:1 Manuel (53.Min), 7:2 Manuel (57.Min), 8:2 (60.Min)

Früh am Samstag morgen machten sich die D-Junioren zu ihrem ersten Punktspiel auf. Es ging nach Gransee gegen die SpG Gransee/Altlüdersdorf.

Das Spiel hätte gleich mit der zweiten Halbzeit anfangen sollen. Die erste Halbzeit wurde total verschlafen. Zu ängstlich und zu zögerlich gingen die Jungs in das Spiel. Der Gegner wurde regelrecht eingeladen, Tore zu schießen. Man hätte denken können, der Gegner umspielt Fahnenstangen. Die Ordnung im Spiel war da und man kann auch nicht sagen, dass die Jungs nicht wollten, aber der Respekt war dann doch eventuell zu groß. Das Spiel nach vorn fand kaum statt, entweder wurde im Aufbau der Ball leichtfertig verloren oder man traute sich nicht in 1:1 Situationen. So stand es dann nach 30 Minuten 7:0 für den Gastgeber aus Gransee.

Die Halbzeitansprache fiel deutlich aus, aber die aufbauenden Worte der beiden Trainer Marco und Matze haben geholfen. Mit erhobenen Köpfen ging es in die zweite Halbzeit, und man sah den Jungs an, dass sie zeigen wollten, dass es besser geht.

In der zweite Halbzeit waren die Jungs wie ausgewechselt. Energisch und druckvoll ging es von der 1.Minute an in das Spiel. Der Gastgeber konnte mit schnellen Bällen enorm unter Druck gesetzt werden und es ergaben sich zahlreiche, aber ungenutzte Torchancen. Mal ging der Ball knapp am Pfosten vorbei, mal knallte ein strammer Schuss von Kolja an die Querlatte, dass es über den ganzen Platz hallte. Unruhe machte sich beim Gastgeber breit, auf dem Platz und auch an der Seitenlinie. Trotz der vergebenen Chancen gaben die Jungs nicht auf uns so konnte Manuel in der 53.Minute nach einem steilen Pass in die Mitte alleine auf das gegnerische Tor zu laufen und den Ball im Netz versenken. Die Freude war groß, endlich das ersehnte und verdiente Anschlusstor. In der 57.Minute konnte dann wiederum Manuel sein zweites Tor erzielen, ebenfalls verdient und gut heraus gespielt. In den Schlussminuten ergab sich dann für Gransee noch eine Torchance durch einen schnellen Konter, den sie erfolgreich im Netz versenkten.

Erste Hälfte verschlafen, zweite Hälfte Moral bewiesen und gezeigt, dass wir auch besser spielen können. Die beiden Treffer von Manuel waren sehenswert und verdient und auch wenn das Spiel verloren wurde, spiegelt das Ergebnis nicht wirklich das Kräfteverhältnis wieder.

Vielen Dank an die zahlreichen mitgereisten Fans.

 

2015-09-06T10:39:14+00:00

Leave A Comment

*