19.Spieltag – SV Eintracht Gransee (E)

Halbzeit: 0:1

Endstand: 0:3

Torfolge: 0:1 Alois (14.Minute), 0:2 Justin (34.Min), 0:3 Nico (37.Min)

Kleine Anmerkung: mit dem 1:0 schoß Alois das 100. offizielle Saisontor unserer Mannschaft.

Nach der enttäuschenden Heimniederlage gegen Oranienburg wollte die Jungs heute unbedingt einen Sieg einfahren. Der Gegner aus Gransee stand wuie erwartet sehr defensiv mit einer starken Abwehr und versuchte mit hohen weiten Bällen schnell vor unser Tor zu kommen. Unsere Jungs hingegen versuchten, spielerisch vor das Tor des Gastgebers zu kommen, ließen aber so einige Torchancen liegen. Das Spiel war ausgeglichen und man hatte den Eindruck, dass ein Fehler, egal von wem, das Spiel entscheiden wollte. In der 14.Minute konnte Alois dann mit einem schönen Volleyschuß von der linken Strafraumecke das 1:0 erzielen. Es war das 100. Saisontor unserer Mannschaft. Nach dem der Ball über Nico zentral zu Moritz kam, der wiederum von drei Abwehrspielern gedeckt war, kam der Ball per Ablage in den Rückraum halbhoch zu Alois, der mit einer Volleydirektabnahme das Tor erzielte. Ein sehenswerter Treffer. Leider lief das Spiel dann so weiter wir vor dem Tor, aber wir hatten immer mehr Spielanteile, konnten unsere Chancen aber nicht nutzen. Gransee kam kaum in unsere Hälfte. Gelegentliche Vorstöße des Gastgebers konnten von unserer Abwehr oder vom Torwart vereitelt werden.

Halbzeit: 1:0, wir müssen unbedingt weiter Druck aufbauen, läuferisch den Gegner müde machen und noch Tore schießen.

Die zweite Hälfte begann sehr offensiv von unserer Seite aus, wir wollten unbedingt das 2:0 erzielen. Gransee wurde komplett eingeschnürt, an der Mittellinie war Schuß für den Gastgeber. In der 34.Minute konnte Justin dann endlich das ersehnte 2:0 erzielen. Ein Eckball von Nico auf den kurzen Pfosten leitete Justin direkt ins kurze Eck, ohne dem Torwart eine Chance zu geben. Und in der 37.Minute konnten wir nachlegen und durch Nico das 3:0 erzielen. Nachdem sich Justin über links sehr schön durchsetzen konnte, spielte er den Ball präzise auf den zentral stehenden Nico, der direkt abschloß. Und wir machten weiter Druck, wir wollten Gransee erst gar nicht wieder ins Spiel kommen lassen. Leider zeigten sich dann die Gastgeber mehr durch Fouls und Nickligkeiten als durch Aktionen mit dem Ball. In der zweiten Hälfte hatte der Gastgeber eine Chance durch einen Eckball, die nicht genutzt werden konnte. Ansonsten spielten nur die Jungs in schwarz und verdienten sich den 3:0 Auswärtssieg. Nach dem Spiel gab es dann vereinzelte unschöne Szenen durch den Gastgeber, für die sich der ruhige und sachliche Trainer der Eintracht entschuldigte.

Vielen Dank an die mitgreisten Fans der SG für die tolle Unterstützung.

 

2017-11-20T16:40:55+00:00

Leave A Comment

*