18.Spieltag – Oranienburger FC Eintracht II (E)

Halbzeit: 1:4

Endstand: 2:5

Torfolge: 0:1 (5.Min), 0:2 (6.Min), 0:3 (8.Min), 0:4 (15.Min), 1:4 Alois (17.Min), 2:4 Thorben (29.Min), 2:5 (34.Min)

15 Minuten gespielt, 0:4 Tore. Das Spiel war gelaufen.

Zuviel Respekt und viele leichtsinnige Fehler in der Abwehr und im Spielaufbau nahmen uns in den ersten 15 Minuten aus dem Spiel und Oranienburg mit 4:0 in Front. Die Jungs versuchten alles, aber Oranienburg war heute einfach immer einen Schritt schneller und cleverer. Den langen Bällen auf die schnellen Stürmer des Gastes konnten wir nicht viel entgegen setzen. Sicher, wir hatten unsere Chancen, zeigten an sich ein gutes Spiel, waren aber zu langsam und die Chancenverwertung war mangelhaft. Ein Freistoß von Lucas, der von Alois per Kopf verlängert wurde, landete in der 17.Minute zum 1:4 im Tor der Oranienburger. Nach der Halbzeit konnte Thorben dann mit einer Bogenlampe aus halbrechter Position das 2:4 in der 19.Minute erzielen, aber mehr war heute einfach nicht drinn. Die Enttäuschung stand allen ins Gesicht geschrieben, vor allem den Trainern. Genau so, wie die ersten 4 Tore kassiert wurden, wurde es in der Kabine vor dem Spiel besprochen. Das war mit Beginn des Spiels vergessen, und so haben wir verdient mit 2:5 gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer verloren. Die Köpfen hingen unten, die Enttäuschung war groß. Nun gilt es, die Jungs für das Spiel gegen Gransee wieder aufzubauen.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans für die Unterstützung an der Seitenlinie.

 

_DSC3053_DSC3054  _DSC3055

 

2017-11-20T16:40:56+00:00

Leave A Comment

*