2.Spieltag – SV Glienicke III (E)

Halbzeit: 0:7

Endstand:1:13

Torfolge: 0:1 Lucas (3.Min), 0:2 Alois (8.Min), 0:3 Nico (9.Min), 0:4 Alois (10.Min), 0:5 Justin (15.Min), 0:6 Moritz (22.Min), 0:7 Max (23.Min), 0:8 Justin (29.Min), 0:9 Justin (32.Min), 0:10 Lucas (35.Min), 0:11 Max (39.Min), 0:12 Justin (40.Min), 0:13 Tjorven (41.Min), 1:13 (47.Min)

Neues Spiel, unbekannter Gegner und Kunstrasen, auf dem wir uns immer wieder schwer tun. In bester Besetzung und mit allen Spieler kamen wir nach Glienicke, um drei Punkte mit zu nehmen. Da wir nicht wussten, welcher Gegner uns erwartet, wurden wir von den Trainern eher defensiv eingestellt, um zu sehen, wie Glienicke agiert. Mit dem Anpfiff wurde aber schnell deutlich, das wir das Spiel machen müssen. Mit defensiver Einstellung der Abwehr und sehr offensiver Gangart der drei vorderen Spieler nahmen wir sofort das Spiel an uns und gaben es nicht wieder aus der Hand. Zu offensiv und ballsicher erspielten wir uns Torchance um Torchance. Auch aus Standardsituationen wie Eckbällen oder Freistößen wurden wir immer wieder gefährlich. Bereits in der 3.Minute konnte Lucas nach einer scharfen Ecke von Justin zum 1:0 abschließen. Die Abwehr von Glienicke konnte oft den Ball nicht klar genug klären und so konnte Alois in der 8.Minute mit einem Schuss aus der zweiten Reihe das 2:0 erzielen. Gleich im Anschluss konnte der Anstoss von Glienicke unterbunden werden und eine aus einem Angriff resultierende Ecke konnte diesmal Nico in der 9.Minute nach einer Ecke von Justin das 3:0 erzielen. Mit einem schönen Schuss von halblinks konnte dann Alois in der 10.Minute das 4:0 erzielen. Das Spiel war immer mehr in unserer Hand und Glienicke konnte sich kaum noch befreien. Zu stark war die Abwehrkette von uns, die bereits an der Mittellinie agierte. In der 15.Minute konnte Justin das 5:0 erzielen, im Nachsetzen, nachdem der Torwart den Ball nur prallen lassen konnte. Wiederum nach einer guten Ecke von Justin erzielte Moritz in der 22.Minute im Nachsetzen das 6:0. Der folgende Anstoss konnte wieder zurückgewonnen werden und nach einem schönen und schnellen Doppelpass mit Moritz erzielte Anton das 7:0.

Halbzeitstand : 0:7, ruhige und sachliche Halbzeitansprache, die kurz ausfiel. Weiter so.

In der 29. und 32. Minute konnte dann Justin das 8:0 und 9:0 erzielen. Ein satter Fernschuss mit links und einen Abpraller nach einem Schuss von Thorben ermöglichten Justins Treffer 2 und 3. Ein Schuss von Lucas in der 35.Minute konnte der Torwart nicht rechtzeitig erreichen und lenkte den Ball selber zum 10:0 ins Tor. Das Tor zählt aber für Lukas, der Schuss war zu stark. Nachdem ein Angriff von Glienicke bereits in der gegnerischen Hälfte von Justin abgefangen werden konnte, spielte dieser schnell weiter auf Max und er erzielte in der 39.Minute das 11:0. Glienicke gab nicht auf, kämpfte weiter und sie ließen die Köpfe nicht hängen. Auch wenn der Spielstand etwas anderes aussagt, konnte der Torwart vom SV einige gute Bälle halten. Das 12:0 erzielte dann aber wieder Justin, nach dem der Torwart einen Schuss von Lucas nur prallen lassen konnte. Mit diesem Tor in der 40.Minute erzielte Justin einen Hattrick. Der eingewechselte Tjorven fand gut ins Spiel und konnte in der 41.Minute nach einem sehr schönen Zuspiel von Max das 13:0 erzielen. Und auch Glienicke sollte der Ehrentreffer nicht verwehrt bleiben. In der 47.Minute erzielten sie nach einem Kontor und einem Abwehrfehler an der Mittellinie das 1:13. Das ganze Stadion applaudierte und feierte das Tor wie einen Sieg. Das war beeindruckend, kennt man diese Situation doch auch anders aus anderen Stadien.

Ein perfektes Spiel und ein verdienter Sieg für uns und einen Hattrick für Justin.

 

 

 

 

 

2014-10-01T14:29:11+00:00

Leave A Comment

*