1.Spieltag – SV Mühlenbeck II (E)

Halbzeit: 3:0

Endstand 11:0

Torfolge: 1:0 Justin (7.), 2:0 Alois (12.), 3:0 Justin (13.), 4:0 Justin (27.), 5:0 Nico (29.), 6:0 Nico (33.), 7:0 (Justin (33.), 8:0 Justin (36.), 9:0 Moritz (43.), 10:0 Lucas (47.), 11:0 Tjorven (49.)

Neue Saison, neue Staffel, neue Spielklasse. So richtig wussten wir nicht, was uns nun in der neuen Staffel der E-Junioren erwartet. Sind die anderen E-Mannschaften die gleichen F-Mannschaften aus der letzten Saison?

Unser erstes Punktspiel der neuen Saison bestritten wir dann auch gleich noch gegen den Lokalrivalen aus Mühlenbeck. Für viele in unserer Mannschaft ein besonderes Spiel, dieses Lokalderby. Etwas unsicher waren wir, aber die Trainer nahmen uns die Ungewissheit und auch die Angst, die so eine neue Saison gegen unbekannte Gegner mitbringt. Wir hatten gut trainiert und unsere beiden Testspiele vor Beginn der Saison konnten wir jeweils mit 10:3 gewinnen.

Mit Anpfiff zur 1. Halbzeit begannen wir sofort mit dem Pressung auf den ballführenden Spieler, alle arbeiteten mit, so wie die Trainer das wollten. Aber die ersten Minuten waren verkrampft, keiner wollte so richtig mutig nach vorne spielen, immer im Hinterkopf, einen Fehler zu machen. Durch gelungene Spielzüge aus der Abwehr heraus erarbeiteten wir uns einige guten Chancen. Und so konnten wir einen Torwartfehler von Mühlenbeck zum 1:0 nutzen. Nach einem Freistoß von Lukas konnte der Torwart nur abprallen lassen und so konnte Justin im Nachsetzen in der 7.Minute das 1:0 erzielen. Das 1:0 löste die Anspannung in unserer Mannschaft und immer öfter und immer zielstrebiger kamen wir ins Spiel. Das Aufbauspiel der Mühlenbecker wurde von uns sofort attackiert und unterbunden, und mit ruhigem Spielaufbau kamen wir immer wieder vors Tor. Als dann in der 12. Minute Alois einen Abstoß abfangen und direkt aufs Tor bringen konnte, führten wir 2:0. Eine klassische Bogenlampe über den Torwart hinweg. Der direkte Anstoß wurde von Justin sofort wieder abgefangen und mit einer schönen Einzelaktion konnte er in der 13.Minute das 3:0 erzielen. Mühlenbeck kam nicht zum Zuge und versuchte mit aggressiver Abwehr unseren Spielaufbau zu unterbinden. Dies führte dannen der 14.Minute zur gelben Karte für einen Mühlenbecker Spieler nach wiederholtem Foulspiel. Die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit wurden dann etwas fahrig und ungeordnet und wir liefen Gefahr, das Spiel aus der Hand zu geben. Aber unsere Abwehr und unser Torwart standen sicher und die gelegentlichen Kontor konnten unterbunden werden.

Halbzeitstand: 3:0, kurze Ansprache der Trainer, beruhigende und aufbauende Worte. Wir sollen unser Spiel wieder machen, den Mühlenbeckern aufzwingen, sofort auf den ballführenden Spieler gehen und ruhig aber schnell nach vorne spielen.

In der 27.Minute konnte wiederum Justin nach einer guten Einzelaktion das 4:0 erzielen. Zentral auf den Torwart zu rennend konnte er drei Gegenspieler „austanzen“. Wir waren wieder im Spiel und machten weiter. Nach einer Kombination über Max und Lukas kam der Ball von links auf Nico, der direkt abschloss und das 5:0 in der 29.Minute erzielte. Wiederum Nico konnte dann in der 33.Minute auf 6:0 erhöhen. Nach einem schönen Zuspiel von Justin Schoß Nico ein. Der nachfolgende Anstoß konnte abgefangen werden und Nico bedankte sich mit einem ebenso schönen Zuspiel auf Justin, der in der 33.Minute das 7:0 erzielen konnte. Unser gutes Spiel und aggressives Pressung nutze immer mal wieder Alois aus, um sich eine Torchance zu erarbeiten. In der 36.Minute prüfte Alois den Torwart mit einem satten Rechtsschuß, den der Torwart nur abprallen lassen konnte. Justin stand goldrichtig und schob im Nachsetzen den Ball ein zum 8:0. Auch im Nachsetzen wurde das 9:0 erzielt, von Moritz in der 43.Minute. Mühlenbeck gab sich nicht auf, versuchte immer wieder anzugreifen, aber kämmen kaum noch über die Mittellinie. Nach einer gelungenen Kombination von Alois, Lukas und Tjorven gab Tjorven eine eher ungewollte Vorlage für Lukas. Lukas hatte zuvor von halblinke Tjorven angespielt, der direkt verwandeln wollte. Er spielte aber den Ball zurück auf Lukas, der zum Glück durchgelaufen ist und zum 10:0 in der 47.Minute abschliessen konnte. Das 11:0 konnte dann Tjorven in der 49.Minute im Nachsetzen erzielen, als der Torwart den Ball nur prallen lassen konnte.

Endstand: 11:0

Ein gelungener Auftakt für die neue Saison und ein starkes Spiel der Jungs.

 

IMG_0459

2017-11-20T16:40:57+00:00

Leave A Comment

*