Kreispokal Runde 2 – SV Glienicke

Halbzeitstand: 0:2

Endstand: 0:7

Torfolge: 0:1 (5.Min), 0:2 (10.Min), 0:3 (22.Min), 0:4 (25.Min), 0:5 (30.Min), 0:6 (37.Min), 0:7 (39.Min)

 

In der 2. Runde des Kreispokals war heute der SV Glienicke zu Gast. Ein schweres Los, immerhin ist Glienicke auf dem zweiten Tabellenrang der Kreisliga. So sollten wir ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten sehen.

In der ersten Halbzeit waren wir ebenbürtig, auch wenn wir zwei Tore hinnehmen mussten. Wir waren gut im Spiel und haben gekämpft, kamen aber leider kaum zu Torchancen. Glienicke machte es besser und konnte zur Halbzeit mit einer 2:0 Führung in die Pause gehen.

In der Kabine haben uns die Trainer neu eingestellt, Mut zugesprochen und Dinge angesprochen, auf die wir in der zweiten Halbzeit besser acht geben sollen. Aggressiver in die Zweikämpfe und nicht immer wieder die beiden Stürmer von Glienicke alleine lassen.

Doch leider konnte Glienicke in der 22.Min das 3:0 erzielen und unsere guten Vorsätze waren dahin, ebenso unser Spiel, unser Einsatz und unser Willen. So konnte Glienicke in aller Ruhe ihr Spiel aufziehen, ihre immer wieder freistehenden beiden Stürmer bedienen, die dann die jeweiligen Treffer bis hin zum 7:0 ausspielten. Das Spiel hätte vielleicht einen anderen Verlauf genommen, wenn Ilias den abgefangen Abstoß zum Anschlusstreffer verwandelt hätte. Oder der Lattenschuss von Lucas im Tor eingeschlagen hätte. Oder die Abwehrspieler näher beim Gegner gewesen wären.

In der ersten Halbzeit hat man gesehen, dass wir auch mit stärkeren Mannschaften mithalten können, aber auch nur dann, wenn wir 40 Minuten lang konsequent unser Spiel machen, uns nicht aufgeben und nicht hängen lassen und zum Teil endlich unsere Angst vor Ball und Gegner ablegen.

2013-11-17T16:26:48+00:00

Leave A Comment

*