9. Spieltag – SV Eintracht Gransee

Halbzeit: 0:0

Endstand: 0:5

Torfolge: 0:1 Alois (21.Min), 0:2 Moritz (24.Min), 0:3 Nico (26.Min), 0:4 Nico (29.Min), 0:5 Nico (33.Min)

Mit Bestbesetzung konnten wir heute zu unserem Spiel in Gransee antreten. Sehr zuversichtlich und guter Dinge sind wir auf den Platz. Ein Platz, der nicht wirklich ein Platz war, ein Kunstrasen mit mehr Sand als alles andere darauf. Und mit Kunstrasen hatten wir bisher immer unsere Probleme. Aber was soll’s. Wir wollen gewinnen, also müssen wir auch damit klar kommen. Gut auf- und eingestellt ging es in die erste Halbzeit. Doch leider war diese Halbzeit das schlimmste, was wir bisher unseren mitgereisten Fans gezeigt haben. Es kam keinerlei Spielfluss auf, keine Chancen und nur „Gebolze“. Irgendwie beschlich mich das Gefühl, dass wir hier unter schlechten Umständen vielleicht auch 1:0 verlieren könnten. Ein dummes Tor und die Sache ist gelaufen. Ziemlich schnell haben wir gehofft, dass diese Halbzeit zu Ende geht. Glücklicherweise ging es den Jungs von Gransee ebenso und der Schiedsrichter hatte auch nicht unbedingt seinen besten Tag.

Was nun machen, Trainer? Was nun machen in der Halbzeitpause? Die Jungs „zurecht rücken“ oder behutsam aufbauen und neu einstellen.

Halbzeitstand 0:0

In der Pause nun etwas gemeckert, aber auch ruhig und sachlich die Lage analysiert. Die Jungs daran erinnert, dass wir Fussball spielen können und das auch zeigen sollten. Den einen oder anderen Spieler noch mal gezielt ins Gespräch genommen und Ilias für Charlie eingewechselt.

Es scheint geholfen zu haben. Kurz nach Anstoß zur zweiten Halbzeit konnte Alois in der 21. Minute mit einem schönen Schuss das 1:0 erzielen. Nico hatte sich daran erinnert, wie man Bälle erobert,tat dies auch und passte genau zu Alois, der vollendete. Puh, Steine purzeln und der Bann schien gebrochen. Wieder durch eine Balleroberung von Nico, einem gelungen Doppelpassspiel mit Moritz, konnte Moritz dann in der 24. Minute das 2:0 erzielen. Kurz darauf war dann die Zeit von Nico gekommen. Erst eine Balleroberung direkt vom Anstoß der Granseer, mit schöner Einzelleistung in der 26. Minute das 3:0, dann in der 29. Minute das 4:0 und als Abschluss in der 33. Minute nach einer schönen Flanke von Lukas zum 5:0. Ein lupenreiner Hattrick, den der Schiedsrichter leider durch Unterschlagung offiziell wieder aufhob. In der zweiten Halbzeit waren die Jungs wie ausgewechselt, spielten Fussball, zeigten einen schönen Spielfluss mit gekonnten Pässen und noch einigen Chancen mehr. Gransee kam in der zweiten Halbzeit kaum noch zum Zug, und auch David war heute ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft. Was gehalten werden musste, wurde von ihm gehalten. Auch muss ich sagen, dass durch den Einsatz von Ilias das Spiel über die linke Seite deutlich an Fahrt aufnahm und viele Bälle bereits im Aufbau von Gransee erobert wurden. Alles in allem eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit und eine erste Halbzeit, die wir ganz schnell vergessen möchten.

Danke an alle mitgereisten Fans für Eure Unterstützung.

Endstand: 0:5

2013-10-30T22:49:38+00:00

One Comment

  1. Anke (Moritz) 27. Oktober 2013 at 12:24 - Reply

    Hallo Jungs!

    Na, da habt Ihr uns Zuschauer die erste Halbzeit ja mächtig auf die Folter gespannt! Zum Glück gibt es eine Halbzeitpause, in der Euch Steffen und Ronald taktische Anweisungen und offensichtlich nochmal Mut geben können. Egal was sie Euch gesagt haben, es hat jedenfalls mächtig Früchte getragen. Es war schön anzusehen, wie Ihr in der zweiten Spielhälfte Eure dann offen gezeigte Überlegenheit ausspielen konntet. Weiter so! Alle Eure Zuschauer / Fans hatten jedenfalls richtig Gefallen an der geänderten Spielweise gefunden. So macht auch der Blick auf die Tabelle in dieser Saison richtig viel Spaß!

    Viel Glück und Einsatzfreude auch für die Zukunft. An Eure Trainer nochmals besten Dank für die hervorragende Arbeit.

    LG

Leave A Comment

*