Punktspiel gegen BBC08 Birkenwerder

Prima!!! Unser vierter Sieg diese Saison.

Endlich gewinnen wir auch mal Spiele, die eine zeitlang auf der Kippe stehen und individuelle Fehler schnell bestraft werden. Sehr oft geben wir uns dann auf, lassen die Köpfe hängen, obwohl wir in der wesentlich besseren Position waren. Wie in diesem Spiel gegen Birkenwerder. Aber dazu später mehr. 

Mit dem 4:0 Hinspielsieg im Kopf fuhren wir nach Birkenwerder und irgendwie merkte Steffen schon in der Kabine, dass dieser Hinspielsieg uns viel zu stark beeinflusst. Scheinbar dachten wir, es wird ein Leichtes sein, hier wieder zu gewinnen. Nach einer längeren Ansprache von Andreas zum Spiel, zu unseren Positionen, zu unserer Spielweise und unser Verhalten bei Angriff und Verteidigung, machte Steffen uns sehr schnell klar, dass dies hier ein neues Spiel ist. Es ist unwichtig, was im Hinspiel war, was letzte Woche war oder nächste Woche sein wird. Es zählt das Spiel heute. Wir sollen rausgehen, Fussball spielen wie gegen Leegebruch und besser verteidigen als gegen Glienicke. Vor allem sollen  wir alle selber daran glauben (so wie Steffen und Andreas), dass wir hier heute gewinnen können. Und an das denken, was wir in den letzten Trainings geübt haben.

Anstoß zur 1. Halbzeit, für uns. Von Anfang an wollten wir zeigen, was wir können und was wir wollen. So konnten wir schnell das Spiel an uns nehmen und es bestimmen. Nach einem schönen Zusammenspiel in unserem Angriff, einer fast misslungenen Vorlage von Moritz, setzte sich Lukas einsatzstark im Strafraum durch und erzielte das 1:0. Kurze Zeit später schon konnte Justin nach einem endlich mal gelungenen und gut platzierten Einwurf von halbrechts das 2:0 erzielen. Das sah sehr gut aus und so konnte es gerne weitergehen. Ging es aber nicht. In der fortlaufenden Spielzeit war unsere Chancenverwertung sehr sehr schlecht, oft wurde sich sogar im gegnerischen Strafraum untereinander der Ball vom Fuss des Mitspielers gespitzelt und selber der Abschluss versucht. Da man sich aber mehr gegenseitig behinderte als unterstütze, konnten wir kein weiteres Tor erzielen. Problematisch wurde es dann, sehr zum Missfallen unserer Trainer, dass wir unsere Abwehr fast völlig auflösten, irgendwie wollte wohl jeder mal ein Tor schießen. Das machte dann aber Birkenwerder, die durch eine Einzelleistung eines Spielers der BBC zum 1:2 Anschlusstreffer kamen.  Nun war Birkenwerder am Drücker, kamen immer besser ins Spiel und folgerichtig auch zum verdienten 2:2. Hier hat sich unsere Abwehr aber mal so richtig ausspielen lassen, als der gegnerische Stürmer einfach durch Anton und Till durchlief und beide einfach stehen liess. Das kam mir so vor wie, „nimm Du ihn, ich hab ihn sicher“. Da war es also wieder, das Spiel, welches auf der Kippe steht und zu unseren Ungunsten zu kippen drohte. Nein, diesmal nicht. Los Jungs, das Spiel gehört uns. Wir haben zwei mal geschlafen, jetzt sind wir wieder wach. Wohl auch, weil unsere Trainer lauter wurden. Nein, heute wollen wir gewinnen. So kam es unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff zur 3:2 Führung für uns, erzielt durch Moritz nach Vorarbeit von Justin. Aber auch hier haben wir uns im Sturm fast wieder selber geschlagen.

Mit der 3:2 Führung ging es in die Halbzeit. Kurze Ansprache der Trainer, aber auch Lob für die zum Teil gute erste Halbzeit.

In der zweiten Hälfte kamen wir wieder sehr schnell ins Spiel und konnten bestimmende Akzente setzen. Das 4:2 durch Justin war ein Tor der Art, wie wir es sonst immer bekommen. Mit dem Anstosspfiff zur 2. Halbzeit erkämpfte sich Justin im Mittelfeld den Ball und ging alleine aufs Tor zu. Ein toller Schuss brachte das 4:2. Justin gab auch die Vorlage für das 5:2 durch Lukas, der halblinks mit einem tollen Schuss den Torwart überwinden konnte. Die Abwehrleistung unterdessen liess wieder etwas nach. Immer wieder mussten Andreas und Steffen in unsere Positionen stellen, vor allem bei den Ecken von Birkenwerder. Diese kamen immer hoch in den Strafraum, einen kopfballstarken Spieler hatten die Jungs vom Gegner. Da kann es nicht sein, dass unser kleinster Spieler gegen ihn stehen muss. Zum Glück konnte Birkenwerder diese Ecken nicht verwerten, und auch die vielen Chancen, die sie noch hatten. Das lag auch an Lennart, der einige sehr gute Aktionen und Paraden hatte. Bewundernswert finde ich immer seinen Mut, mit welcher Unerschrockenheit er sich auf den Gegner stürzt. Auch wenn es manchmal weh tut.

Letztendlich hat Justin mit seinem dritten Tor zum 6:2 das Spiel entschieden. Letztendlich aber war unsere Chancenverwertung sehr schlecht, das Zusammenspiel unter den Stürmern klappt nicht immer und in der Abwehr sind wir phasenweise zu leichtsinnig. Birkenwerder hat gut gespielt und in der ersten Halbzeit wäre es auch durchaus denkbar gewesen, dass Birkenwerder das Spiel dreht und wir uns unserem Schicksal ergeben. Aber heute haben wir gezeigt, dass wir solche Spiele auch gewinnen können und immerhin haben wir gegen Leegebruch auch einen Rückstand gedreht.

Torfolge: 0:1 Lukas, 0:2 Justin, 1:2, 2:2, 2:3 Moritz, 2:4 Justin, 2:5 Lukas, 2:6 Justin

 

2013-06-17T19:35:45+00:00

2 Comments

  1. trainer andreas 4. Mai 2013 at 10:58

    toll, an dieser leistung nahtlos anknüpfen. weiter so! andreas

  2. Rano 5. Mai 2013 at 20:26

    Auch wenn die Trainer die Schwachstellen klar benannt haben, hat es mir wieder Spaß gemacht Euch zu- und siegen zu sehen!

Comments are closed.