Punktspiel gegen Eintracht Bötzow

Zu unserem heutigen schweren Auswärtsspiel gegen Eintracht Bötzow mussten wir ersatzgeschwächt anreisen. Krankheitsbedingt fehlten Anton und Lukas. So mussten unsere Trainer die Mannschaft kurz vor dem Spiel noch einmal umbauen, um eine kleine Chance gegen Bötzow zu haben. Leider hat sich dann auch noch Tjorven bei der Erwärmung verletzt und fiel auch aus. Mika stand als Torwart fest, aber Abwehr und Sturm mussten komplett umgebaut werden, denn wir erwarteten einen schweren Gegner. So spielten Lennart und Nico zentral in der 4er Abwehr, unterstützt von Moritz und Dennis. Im Sturm waren Justin und Till aufgestellt. Unsere Trainer machten uns in der Kabine noch mal Mut, versuchten uns unsere doch vorhandene Angst vor Bötzow zu nehmen und schickten uns anfeuernd auf den Kunstrasen.

Leider konnten wir in der Anfangsphase nichts von dem umsetzen, was wir in der Kabine besprochen hatten. Mit einem Sturmlauf kam Bötzow immer wieder sehr schnell in unseren Strafraum, manchmal wussten wir gar nicht, wo der Ball eigentlich ist. So bekamen wir sehr schnell die ersten Gegentore. Halbzeitstand 0:6.

Zur Halbzeitpause gab es dann in der Kabine keine Standpauke, ein Glück 😉 Unsere Trainer machten uns weiter Mut, gaben uns noch ein paar Tipps und stellten die Mannschaft noch mal um. So ging es wieder raus zur 2. Halbzeit. Diese lief für uns, trotz der 5 Gegentore, die wir noch kassierten, etwas besser. Unser Spiel war von mehr Einsatz und Kampf geprägt, auch gelang uns der eine oder andere Vorstoß zum Bötzower Tor. Leider konnten Lennart und Justin diese Chancen nicht nutzen. Zum Spielende fiel dann unsere Abwehr etwas auseinander, wir dribbelten uns im Strafraum selber aus und verloren zu schnell die Bälle. Unser Torwart Mika tat uns schon etwas leid, denn er musste das immer ausbaden. Aber Mika hatte heute einen guten Tag und hat den einen oder anderen Schuß von Bötzow gehalten oder sehr gut abgewehrt. Ohne die gute Leistung von Mika hätten wir wohl noch höher als 0:11 verloren.

Alles in allem war Bötzow uns überlegen, wesentlich stärker im Spielaufbau und mit klugem Passspiel sehr schnell vor  unserem Tor. Der Sieg von Bötzow geht absolut in Ordnung und ist mehr als verdient.

Als Trainer muss ich aber sagen, dass mir die 2. Halbzeit ansatzweise gut gefallen hat. Besonders stark neben Mika fand ich heute Nico und Lennart, die gute Abwehrarbeit geleistet haben. Das 0:11 spiegelt heute eigentlich nicht unsere Leistung wieder, da auch einige Tore durch individuelle Fehler und Unaufmerksamkeiten entstanden.

Jungs. Kopf hoch! Es geht weiter und es wird besser. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Bis Montag.

Heute gibt es mal nicht so viele Bilder, heute habe ich mal mehr aufgeschrieben 😉

2013-06-17T19:36:09+00:00